Google+ Followers

Google+ Followers

Dienstag, 30. August 2016

Miss Polly


 
Hallo meine Lieben.....ist ja schon ein paar Tage her das ich euch was gezeigt habe....
Aber da zwei Kolleginnen ausgefallen sind und Urlaubszeit auch noch ist wurde es einfach bisschen eng hier :-) und dann ist da ja auch noch der Garten.....und soooooo unendlich viele Zucchinis und Gurken die auch noch in die Gläser mussten :-)
 
So nun aber zu Miss Polly---
 
gezeigt habe ich euch ja Miss Polly schon mal in der Babycord-Version ohne Ärmel. Da ich das Kleidchen auf anderen Blogs und bei FB auch schon in Jersey gesehen hatte....wollte ich das auch mal ausprobieren.
 Die Passe habe ich hier jedoch einfach genäht und auf den nahtverdeckten Reißverschluss konnte ich verzichten da die Jersey-variante ja schön dehnbar ist. Hier habe ich die langen Ärmel drangenäht. Ich mag diesen Schnitt auch deshalb gerne wegen der großen Taschen. Den Stoff habe ich aus einer Überraschungstüte für Mädchen bekommen.
 
Miss Polly stammt aus der Feder von Sewpony aus Australien und wurde von Nähconnection ins Deutsche übersetzt.
 
Die nächste Miss Polly nähe ich wieder aus Webware-finde ich persönlicher schöner, weil unter anderem auch der Vintagstil dieses Kleidchen besser rüber kommt. Und auch nähtechnisch hat es mir besser gefallen es aus Webware zu nähen.
 
 
 
 

 

 

 



hier mit Webware genäht
 
das Geburtstagskind :-)
euch allen mag ich noch schöne Sommertage wünschen
 
dienstagsdinge.blogspot.de
 

Dienstag, 16. August 2016

Carlienchen


  Carlienchen von Pom & Pino habe ich euch ja schon mal gezeigt .
 
 Damals habe ich sie komplett aus Jersey genäht.
 
Bei diesen beiden die ich euch heute endlich mal zeigen möchte,
 habe ich das Rockteil aus Feincord, Webware und Jersey genäht. Das Oberteil und die Ärmel sind komplett aus Jersey. 
 Der Stoff-Mix hat hier super funktioniert.
 
 Dazu habe ich passend für beide Carlienchen die Ballonmütze Malia ebenfalls ein Ebook von Pom & Pino genäht. Die tragen die Mädels immer wieder gerne. Und sie ist so schnell und einfach zunähen und man kann ganz toll Stoffreste damit verarbeiten.
 
So meine Lieben...das war es schon für heute...ich freue mich schon darauf euch bald wieder was zeigen zu dürfen....
 
*************
Habt eine wundervolle und schöne Zeit
 





 

 
 

 



Matilda rechts im Bild mit Carlienchen und Malia-Mütze
 
dienstagsdinge.blogspot.de
 http://www.lunaju.de/search/label/Kiddikram
















 

Samstag, 13. August 2016

Lottis Drehkleid


 
Vor einigen Tagen habe ich euch ja geschrieben das ein neues Ebook hier eingezogen ist.
 
Lotti´s Drehkleid von MiToSa kreativ hat mich sofort begeistert als ich ein Designbeispiel davon bei Facebook entdeckte :-)
 Nun habe ich die Kleid-Version genäht und auch hier habe ich wie schon bei der Tunika-Version lange Ärmel dran genäht. Da wir hier in dieser Woche schon Nächte mit 5 Grad hatten...denke ich schon mal an wärmere Kleidung :-)
 
Verwendet habe ich wieder einige Stoffreste und ich habe diesmal Webware vernäht-also für das Rockteil und für die Ärmel und das Oberteil  wurde Jersey verwendet.
 
Am vorderen Rockteil habe ich 2 Taschen angenäht. Da habe ich jedoch nicht ganz mitgedacht beim Zuschneiden....jetzt sitzten die Taschen relativ weit unten bzw sind fast bündig mit dem Saum. Aber so ist es eben mal was anderes :-))
 
Ich muss euch schon gestehen, dass ich diesen Schnitt sehr gerne vernähe und ich plane schon ein weiteres Kleidchen für die kleinere Enkelmaus.
Ich mag ja so gerne Stoffe-mixen :-)
 
Habt eine gute und schöne Zeit
 
 
 
 
 
 

Rückseite



hier die Vorderseite mit den zwei Taschen

 
 

 
 
 

 
 

 

hier nochmals die Rückseite

 
 
 
 

Dienstag, 9. August 2016

Hausschuhe


 
Ich freue mich so über diese Hausschuhe.....
 
 vor ein paar Tagen habe ich ja schon mal geschrieben, dass ich mal Hausschuhe stricken und filzen möchte, jedoch ohne Filzwolle dafür zu nehmen. Nach einigen suchen und nochmals suchen im Internet bin ich auf das Buch " Strikke Tofler von Arne & Carlos aufmerksam geworden.
Ich habe es mir dann gekauft (mein eigenes Geburtstagsgeschenk) :-)
 
Die beiden verwenden keine Filzwolle sondern einfache Wolle die nicht mit Superwash ausgestattet ist und mit Nadeln Nr. 5 oder 6 je nach Maschenprobe gestrickt wird.
 
Und nun hatte ich das nächste Problem...der nächste Wolladen hier bedeutet eine Autofahrt von knapp 80 km. Also wieder Internet- ich gebe aber zu dass ich Wolle und Stoffe viel lieber in Geschäften kaufe als wie online....
nur manchmal ist es hier schon sehr schwierig mal schnell 2 Knäuel Wolle zu besorgen.
 
 Bestellt habe ich dann reines Wollgarn und Wolle mit 80% Wollanteil und 20% Alpaca.
 
 Und mit letzterer habe ich diese Hauspantoffeln gestrickt. Erstmal habe ich nur einen gestrickt und den in die Waschmaschine gesteckt und mit 40 Grad gewaschen. Ich glaube, ich bin 10mal zur Waschmaschine gerannt um mal einen Blick durch die Scheibe zu werfen. Aber ich konnte auch beim 1o.mal nichts erkennen, weil ich ein großes Handtuch mit rein hatte :-))
Und als die Waschmaschine endlich stoppte... und ich den Socken da rausholte...und das auch nach Gr. 39 aussah habe ich mich sooooo gefreut.
 Gleich anprobiert und er paßte perfekt. Ja, sie passen wirklich super und sie sind weich aber trotzdem stabil wohl dadurch das sie mit 2 Fäden gestrickt werden und dadurch sind sie auch wärmer.
 
 Da folgen noch welche, will jetzt als nächstes das reine Wollgarn ausprobieren....in dem Buch sind ja so schöne Modelle. Ich werde auch nur noch Wolle zum Strickfilzen benutzen, die keine Superwash- Behandlung hat.. Ich persönlich finde das Ergebnis viel schöner und auch angenehmer zu tragen als wie mit Filzwolle. Zumindest für Hausschuhe.
 
So das war heute schon ein langer Text :-)
 Jetzt mag ich euch noch eine schöne Ferien- und Urlaubszeit und viel Sonne wünchen :-))
 
 

 

 


Wenn Stricknadeln klappern liegt Findus  gerne im Schaukelstuhl

ich finde, sie sehen aus wie Clogs
 


die Grundausstattung :-)


www.creadienstag.de
dienstagsdinge.blogspot.de
haekelline.blogspot.de
 
 

Montag, 8. August 2016

Lottis Drehkleid

  

 
Hier ist nochmal ein neues Schnittmuster eingezogen
 
Lottis´Drehkleid von MiToSa-Kreativ
 
Das Kleid kann auch als Tunika vernäht werden, sowie ich euch das heute zeige.
 
 Als Kleid liegt es hier schon zu genschnitten auf dem Tisch, das zeige ich euch demnächst. Aber bevor es damit ans Nähen geht muss ich erst mal die Zucchinis und Gurken aus dem Garten einkochen :-) und bisschen in die Arbeit gehen.
 
 Was ich an dem Schnitt so toll finde ist, das Jersey sowie auch Webware vernäht werden kann.  Und das man so herrlich Stoffe mixen und Reste verarbeiten kann.
Auch verschiedene Ärmelvarianten stehen zur Wahl. Ich habe noch eine Tasche angenäht (wird auch im Ebook gezeigt). Verwendet habe ich dazu ein Stoffrestchen aus weissen Spitzenstoff. Und mir gefällt es so total gut.
 Ein wirklich schönes Ebook habe ich da entdeckt :-))
 
Und jetzt die Bilder und ich gehe gleich in die Küche-zum Schnippeln und Einkochen
habt eine schöne Zeit
 
 
 
 













 
 

 
 

 


ein kleiner Gruß aus dem Garten


http://www.lunaju.de/search/label/Kiddikram
 

Donnerstag, 4. August 2016

eine kiste voll Wolle



     eine Kiste voll mit Wolle und dazu ein neues Buch
und ich bin verliebt.
 Nein, nicht in das Buch jedoch über die schönen Ergebnisse die darin abgebildet sind und man (Frau) daraus stricken kann. 
 Gefilzte Hausschuhe von Arne & Carlos -die beiden Kult-Norweger- und deren Buch Strikketofler haben es mir sehr angetan.
Erst wird gestrickt und dann gefilzt. Ich habe nach Wolle für Filzen gesucht und dabei bin ich auf dieses Buch gestoßen.
 
 Meine letzten beiden Ergebnisse mit dem Strickfilzen waren mehr als bescheiden. Ich wollte Kinderpuschen in Gr. 27/28 stricken. Naja jetzt sehen sie aus wie Gr. 20 oder so :-) Zudem waren sie unheimlich fest. Beim 2. Paar habe ich die Nadeln eine Nr. größer genommen. Zudem anderes Vollwaschmittel benutzt usw. aber auch hier war ich richtig enttäuscht.
Also mit Filzwolle Nr. 5  (also für NS 5) stricke ich nicht mehr.
 
Jetzt habe ich gelesen, dass unbehandelte Wolle also ohne Superwash-Ausstattung ganz toll geeignet sein muss zum Strickfilzen.
Ich bin ja jetzt offen für neues :-)
 
in dem Buch schreiben die beiden von  Wollgarn mit einer LL von 80 m auf 50 gr. Hersteller wird keiner genannt.  
Ich habe jetzt ein Garn mit 75 meter  auf 50 gr. gekauft.
 Nein nicht ein Garnknäuel sondern gleich ein Päckchen voll :-))
 
Die Maschenprobe klappte auch wunderbar und jetzt habe ich gestern Abend mal losgelegt. Gestrickt wird mit 2 Fäden....die ersten cm war schon bisschen Fingerarbeit aber jetzt geht es schon schneller voran. Aber ich denke, dadurch sind die Puschen auch wärmer und strapazierfähiger.
Angefangen habe ich mal mit dem Grundmodell -flacher Hausschuh ohne Schaft- in Gr. 39. Wenn ich heute Abend noch bisschen fleißig bin mit Stricken dann kann er ja bald in die Waschmaschine. Das wird spannend werden :-)
 Ja, ich mach erst eine Socke zum Testen :-) in die Waschmaschine. Und dann werde ich berichten...ich bin ja guter Dinge :-))
Habe ich mich doch gestern so gefreut als ich von der Arbeit heim kam und das Päckchen vor der Garage lag. So schöne Farben :-))
 
Habt schöne sonnige kreative Tage
 
 
so wunderschöne Farben
 
 

Aus dem Buch -sind die nicht schön?  die möchte ich mir auch stricken :-)
 


 
 
 
Die mit dem Pompons finde ich ja auch so schön



 
 
 
haekelline.blogspot.de
 
 Text beinhaltet Werbung

Dienstag, 2. August 2016

kleine Mädchenstulpen




und weiter klappern meine Stricknadeln...
 
kleine Dinge die meine Restekiste etwas leichter machen....
Die Pulswärmer für kleine Mädchen habe ich mal wie andere Dinge auch in den Weiten den Internets entdeckt.
 Manchmal frage ich mich wie wir das früher machten :-) Als Jugendliche musste ich täglich 2 Std Zugfahrt in Kauf nehmen um zu meinem Ausbildungsplatz zu kommen. Und da wurde in den S-Bahnen gestrickt (die Männer haben die Tageszeitung gelesen) Da hatten wir eine Strickzeitschrift und ich habe immer Trachtenjacken für meinen Bruder gestrickt. Die hat er heute noch :-)
 
 Gestern habe ich mal nach Anleitungen für Filzhausschuhe geschaut- natürlich im Internet....mich hat es fast erschlagen :-)
 Wieviel Zeit ich an meinem freien Tag damit wieder verbracht bzw verbraucht habe, mag ich gar nicht schreiben. Ich habe mir darauf hin ein Buch gekauft geschrieben von 2 Norwegern mit ganz vielen Anleitungen. Wenn ich denke, wieviel Zeit ich schon im Internet verbracht habe um nach Anleitungen zu suchen für Häkeln-Nähen und Stricken....Mit Rezepten ergeht es mir auch so- überall habe ich dann ausgedruckte Blätter rumliegen...ich liebe es richtige und gute Bücher in den Händen zu haben.....und trotzdem wühle ich immer wieder im Internet.
Geht es euch auch manchmal so?
 
jetzt aber zurück zu den Stulpen
gestrickt habe ich sie aus Catania-Wolle mit 2,5 Nadeln.  Im oberen Bereich habe ich eine Schleife eingezogen und den Rand mit Mäusezähnchen und den unteren Rand mit einem Muschelsaum umhäkelt. Und fertig waren sie :-)
 
 
 


 

 

 
 


evtl tausche ich die Schlaufe nochmal, ganz glücklich bin ich damit noch nicht :-)

 
dienstagsdinge.blogspot.de
haekelline.blogspot.de