Google+ Followers

Google+ Followers

Dienstag, 14. November 2017

für Valentin


Outfit für Valentin
 
 
Heute zeige ich euch mal was ich die letzte Zeit für meinen Enkel Valentin genäht habe. Er hat bald Geburtstag und ein neuer Schritt ist für ihn auch der Start in den Kindergarten ab Dezember.
 
Genäht habe ich eine gefütterte Cordjacke mit einer Bauchtasche....Valentin nennt sowas Geheimfach :-)
 
Dazu eine gefütterte Hose (Buddelbüx) auch diese ist aus Cord und innen mit Baumwollstoff genäht und hat kleine Taschen.
 
Die Schnitte von Anorak und Buddelbüx  sind von by LuMaLi
 
Den Tigerpulli habe ich euch schon vor einigen Tagen gezeigt....im Tiger kann er (Valentin) seine Hände verstecken oder wärmen weil die Tasche ist wie ein Muff genäht.
Dann habe ich am Sonntag in Freising -natürlich wieder mal bei strömenden Regen den Stoffmarkt in Freising besucht (mit Gummistiefel)
Da bin ich dann auf das Bügelbild mit dem Traktor gestoßen und ich wollte das mal ausprobieren...hat gut geklappt mit den bügeln. Das weitere wie Haltbarkeit ect wird sich dann rausstellen :-)
Die Schnitte von  Pulli und Shirt sind beide von Farbenmix. Der Tigerpulli ist Danai und das Shirt ist Tomboy.
Jetzt fehlt nur noch eine Mütze dazu :-)
 
 


 




 
Valentins Geheimfach :-)

 

 

 

 



 

Freitag, 10. November 2017

Mimis Blumen



Mimis Blumen im November

 
Diese Applikation habe ich in den weiten des Internets gefunden als ich nach Nähmalen  und Infos darüber suchte....und dann war es um mich geschehen und die Mimi durfte hier einziehen.
 
Das mit den Nähmalen nun ja, das muss ich noch üben und üben aber es macht schon viel Spaß.
Toll finde ich ja, dass ich das applizieren mit den nähmalen verbinden kann.
 
Genäht bzw appliziert habe ich die Mimi auf die Mabel von FeeFee. Die Mabel habe ich schon sooooo oft genäht auch als Tunika 
 hier habe ich sie mal außen aus Cordstoff  und das Unterkleid aus Baumwolle genäht.
 
Die Mimi hätte ich ein wenig höher applizieren können -das hätte mir ein bisschen besser gefallen. Beim nächsten mal dann :-)
 
Die Mimi gibt es noch in anderen Varianten. z. B. mit einem Drachen (Herbstmotiv) und auch noch mit einem Wintermotiv usw. Da ich noch weitere Weihnachtsgeschenke für die Enkelmädchen nähen werde muss natürlich nochmals eine Mimi hier einziehen-nur ich kann mich nicht entscheiden welche weil sie sieht in jeder Variante schön aus.....
 
Die Applikation gibt es bei frau fadenschein
und die Mabel findet ihr bei FeeFee
 
entschuldigt bitte die unscharfen Bilder- die Sensoren der Bildmessung sind defekt und die Reparatur kostet fast soviel wie eine neue Kamera....muss mal darüber nachdenken was ich nun damit mache.
 
habt ein schönes Wochenende
 





 
 
 
 
 
 
 

Dienstag, 31. Oktober 2017

Coom Girl

   Coom Girl von FeeFee
 
Coom-Girl wird hier schon sehr geliebt....
 
heute zeige ich euch die erste Variante
-eigentlich ist es die zweite- jedoch ist bei meiner Pyrm-Zange beim Ösen reinklopfen das Kunststoffteilchen zerbrochen...nun liegt dieses Kleidchen bis auf weiteres hier rum bis ich die Teile von Pyrm bekomme.
Hoffe, das dauert nicht allzu lange.
Und somit habe ich noch mal mit einem neuen Coom-Girl angefangen allerdings ohne Ösen :-)
dafür aber mit einem Kordelzug.
Coom-Girl ist ein Oversize Pulli- Kleidchen- Tunika- Pullunder. 
Man kann es mit V-Ausschnitt in Kragen oder Kapuzenform nähen. Auch ein Rundkragen ist möglich usw.
 Auch beim Volant habt ihr einige Möglichkeiten diesen zu nähen - hinten länger- gerade zugeschnitten- rund zugeschnitten wie es euch gefällt.
Ich habe bei dieser Tunika das Oberteil und die Ärmel aus Jacquard-Jersey genäht und den Volant aus Baumwolle. Witzig sehen auch die angenähten Blusenärmel aus.
 
Der V-Ausschnitt hat mich bisschen Nerven gekostet und die Kapuze habe ich dann zweimal abtrennen müssen- weil es mir einfach nicht gefallen hat.
***aber Übung macht den Meister ***
 
 

 

 

 

 

 

 
 
 
einige Spinnenweben konnte ich heute auch noch einfangen :-)
 
genäht habe ich es in Gr. 128
 
 
 
 

Dienstag, 24. Oktober 2017

für die Füsse




Gesehen habe ich sie ja schon oft...diese hübschen Puschen für Groß und Klein
 
Und diesen Herbst wollte ich nun auch mal solche Hausschuhe nähen. Das Ebook habe ich bei Klimperklein entdeckt und kleine Lederstücke und Gummi kamen auch bald ins Nähzimmerchen....und dann entstanden die ersten Puschen.
Es ging einfacher als gedacht und froh war ich, dass meine Nähmaschine das ohne murren genäht hat. Manchmal ist sie ja eine kleine Prinzessin :-)
oder heute nähe ich das aber morgen nicht..... vielleicht kennt ihr das ja auch ein bisschen.
Auf die Schühchen kam dann noch eine Applikation mit einem kleinen Hündchen- die hätte ein weinig kleiner sein können- da hatte ich mich leider etwas verschätzt. Übrigens sind im Ebook auch viele kleine Vorlagen zum Applizieren dabei.
Genäht habe ich diese Puschen in Gr.30
 
Ich möchte für mich welche nähen aus Wollwalk mal schauen ob das funktioniert.
Die sind dann bestimmt schön warm.
 





 
 
 

Samstag, 21. Oktober 2017

Apfellottchen



 
Es wurde mal wieder ein Lottchen von Lieblingsnaht genäht.
 
 Auch hier habe ich wieder auf die Bauchtasche verzichtet weil ich das Muster mit den Äpfeln nicht unterbrechen wollte.
 
 Das Kleid ist komplett aus Jacquard-Sweat genäht. Nur die Innenseite der Kapuze ist aus Jersey- weil sonst wäre die Kapuze wohl zu wuchtig geworden.
Es ist mit dem Sweat durchaus wintertauglich. Es überrascht mich auch das das Kleidchen gar nicht schwer ist.  Ich hatte vorab schon die Befürchtung das es evtl wie ein Sack aussehen könnte :-) 
Da das Kleid ohne Schnickschnack auskommen sollte (weil ich nichts passendes hier hatte)  habe ich an die Ärmel noch Patches aus Apfelmotiven drangenäht.
Und auf das Vorderteil des Rockteils musste auch noch ein Apfel mit Herzchen drauf.
 
 






 
 

Dienstag, 17. Oktober 2017

Lille Wooldlöper


 
und endlich habe ich mich an die Weste "Lille Wooldlöper" von Rabaukowitsch dran getraut.
 
Ja sie war kein einfaches Projekt aber umso so größer ist nun die Freude das sie so gelungen ist und auch super toll passt.
Genäht habe ich sie außen aus Cord und gefüttert mit dünnen Jerseystoff. Seitlich wurden Taschen eingenäht und der Reißverschluss hat auch noch einen Kinnschutz bekommen. Toll finde ich ja auch den Kordelzug auf der Rückseite der Weste wo man bei Bedarf die Weste enger am Körper tragen kann. Und ich habe mich für die Zipfelmützen-variante entschieden. Zudem habe ich noch karierte Paspeln eingenäht.
 Kein schnelles Nähprojekt aber ich werde sie mit Sicherheit auch noch in anderen Größen für die Enkelkinder nähen und auch für mich :-)
 
Sie hat richtig Freude gemacht beim Nähen :-) 
 






 
 

Dienstag, 10. Oktober 2017

Kimi für Valentin


 
Nochmal ein Kimi
 
diesen hier habe ich aus Sommersweat  und mit Knopflöcher genäht in Gr. 104.
 
Ja die Knopflöcher- das war mal wieder ein längeres Kapitel und gefühlte 100 Knopflöcher wurden zur Probe genäht.
 Und als es dann endlich passte hatte ich an der Jacke die Abstände ausgemessen und mich leider irgendwie und/oder irgendwann vertan....
jetzt stimmen die Abstände leider gar nicht. Jedoch auftrennen in diesem Stoff und mit Vlies drunter das ging ja gar nicht.
 Also ist die Jacke halt mal so und sie bleibt so :-)   Handmade :-) :-)
Muss aber zugeben, dass ich schon traurig gewesen bin über dieses Missgeschick.
 
Dafür gibt es nun einen Schäfchenknopf dran auch deshalb weil ich nicht genug passende Knöpfe hier hatte. Die Applikationsvorlagen habe ich allesamt von Lange Hand.
Auch wenn die Jacke nicht perfekt ist...ich finde sie total schön und eben anders :-)
 


 

 



 

 
 
 

Dienstag, 3. Oktober 2017

KIMI


 
Kimi ein Cardigan für Mädels und Jungs
 
 
 
 
Das Ebook ist ein Gemeinschaftsprojekt von Millimugg und Tidöblomma und was ganz toll ist- der Erlös dieses Ebook geht an Sonnenstrahl e.V. Dresden die sich um krebskranke Kinder und deren Familien ganzheitlich kümmern bzw diese unter stützen.
 
Mir hat Kimi auf anhieb total gut gefallen. Alleine die vielen Variationsmöglichkeiten wie mit oder ohne Kellerfalte, lange oder kurze Jacke, Armpatches, Bündchen oder Streifenversäuberung, Taschen integriert oder aufgesetzt, Vorder-und Rückenteile können unterteilt werden usw usw
Ich habe Kimi in Gr. 128/134 komplett aus verschiedenen Stoffresten genäht....wie Plüsch, Sweat und Babycord . Und ich habe mich für die etwas längere Variante mit Kellerfalte entschieden damit nicht wieder ein paar kleine Stückchen Stoffe übrig bleiben :-)