Google+ Followers

Google+ Followers

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Sternenstulpen


 

Was gestricktes kann ich euch heute mal zeigen...und  der Winter kann kommen
 
 
 
weil ich habe mir Stulpen mit Sternen im Jacquardmuster gestrickt. Die Anleitung liegt hier schon bestimmt 2 Jahre wenn nicht länger :-)
 Ich führe ja keine Liste wann und was ich alles machen möchte....sowas würde ich nie machen weil ich wäre wohl nur frustriert darüber, weil ich das mit Sicherheit bei mir nicht klappt :-))
Spontan finde ich viel schöner
 und so habe ich mir eben jetzt diese Beinstulpen gestrickt.
Sie hatten schon bisschen was meditatives an sich...und ich bin stolz auf meine Geduld die ich da aufgebracht habe und ich freue mich auch sehr über das Ergebnis.
 Die Bündchen oben und unten sind in einem Rippen-Ajour-Muster gestrickt was ich ganz toll finde und der Rest der Stulpen ist in dem Sternemuster gearbeitet.
Ein bisschen habe ich vorab überlegen müssen welche Farbkombi ich wählen sollte. Bin aber in diesen Farben geblieben wie in der Anleitung gezeigt wird, weil ich doch überwiegend braune Schuhe/Stiefel trage :-)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
in diesem Büchlein habe ich diese tollen Stulpen gefunden
 
und nun husche ich mal zu Rums
 
und hierhin

Donnerstag, 22. Dezember 2016

meine erste Tasche



Meine erste selbstgenähte Tasche
 
die Adventskalendertasche von Farbenmix 2016. Entdeckt habe ich diese ganze Aktion erst als sie schon halb vorbei war. Und als ich dann vor einigen Tagen die ersten wirklich schönen Taschen gesehen habe wollte ich mir endlich auch mal eine nähen.
 
Zudem wollte ich auch mal wieder für mich was zaubern. Die letzten Wochen habe ich nur für Enkel und Kinder usw genäht.
Und eine Tasche war ja absolutes Neuland für mich. Material habe ich keines gekauft...sondern versucht aus dem was zu machen was im Haus gefunden wurde.
 
 Der Karabinerhacken ist z.B von einer alten Eintrittskarte von einer Messe auf der mein Mann gewesen ist. Die Kordeln sind von einem alten Einkaufsstoffbeutel das auch mal ein Werbegeschenk war.
Aufgetrennt habe ich die Tasche mehrmals weil ich vermutlich vor lauter Freude über eine selbst genähte Tasche meinen Kopf nicht so bei der Sache hatte.
 
 Aber das schlimmste Übel ist, dass der Boden falsch eingenäht ist. Somit sind die Seitennähte eben nicht an der Seite sondern laufen vorne und hinten mittig runter. Gesehen habe ich es dann erst als die Tasche komplett fertig war. Mir hätte es fast die Tränen in die Augen getrieben.....und Dienstag Abend habe ich sie dann erstmal nicht mehr sehen wollen :-)
 
Und gestern wurden wir dann doch Freunde....sie ist und bleibt wie sie ist.....sie ist und bleibt ein Unikat....Ich mag sie nun so wie sie da steht :-))))) meine erste genähte Tasche !
 
 Der Schäfchenstoff ist Leinen, der Boden Babycord
 

 die Innentasche und die Träger (eine Seite) sind
 aus festen Baumwollstoff
 

eine Paspel ziert die Tasche aussen


 hier der Vergrößerungstunnel den man bei Bedarf rausziehen kann und dieTasche
zu einem Raumwunder werden lässt. Oben ist ebenfalls eine Kordel eingenäht
 

hier die Innenseite mit einer Tasche für Handy, Geldbörse ect.
und einem Schlüsselbändchen aus Webband genäht
 

nochmal die Innenansicht mit dem Vergrößerungstunnel
 

von aussen wenn die Tasche vergrößert wird
 

von oben ein Einblick :-)
 


 
auch ein Zierstich musste noch dran
 
 
 und nun zu Rums da war ich seid Monaten nicht mehr und
zu Farbenmix Adventskalendertasche 2016


meine erste Tasche

http://www.farbenmix.de/inspiration/2016/12/13/farbenmix-adventskalender-13-dezember/

http://tt-taschenundtaeschchen.blogspot.de/



 

Dienstag, 20. Dezember 2016

Miro und Packs ein


****ein Miro für Valentin****
 Das Ebook "Miro" hätte beinahe Staubflocken angesetzt :-)
 ich mag diesen Schnitt sehr, weil man auch so schön Stoffreste einsetzen kann. Jetzt habe ich für Valentin einen Miro in Gr. 92 genäht. Als Stoff habe ich nur Reste verwendet und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und ich denke er ist durchaus jungstauglich geworden :-)
 


 
 
 
und das will ich euch auch zeigen, weil ich mich so darüber freue
 
Gestern habe ich all meine Weihnachtsgeschenke verpackt.
Und dann hatte ich das große Bedürfnis einfach mal was für mich zu machen. Wahrscheinlich auch deshalb, weil ich an den Weihnachtsfeiertagen arbeiten darf :-) 
 Und da ich erst vor einigen Tagen die  Farbenmix-Aktion mit der "Packs ein" Tasche entdeckt hatte und mir die genähten Beispiele so gefallen haben habe ich nun angefangen auch für mich eine "Packs ein" zu nähen.
Ich habe noch nie eine Tasche genäht -dementsprechend habe ich natürlich auch nicht das ganze passende Equipment hier. Nun wird improvisiert ohne Ende :-) weil ja auch hier weit und breit kein Geschäft ist wo ich z.B Gurtbänder kaufen könnte.
Hier seht ihr schon mal einen kleinen Einblick wie es bisher aussieht...es fehlen noch die Griffe/Henkel und der Boden.
 
 
 

 
das ist die Aussenseite dier Tasche aus Leinen-und Cordstoff
mein Mann meinte als er das sah: nähst du dir einen Rock :-))
na ja....könnte mal darüber nachdenken-passend wäre er ja dann zur Tasche

hier die Innenseite mit Tasche und Schlüsselanhänger
die Tasche hat einen Vergrößerungstunnel den man bei Bedarf nach außen ziehen kann
d.h. die Tasche wird dadurch größer


und hier ein Detailfoto von der Aussenansicht
mit eingenähter Paspel und Ziersichen

Ich freue mich wenn sie fertig ist und ich freue mich auch wirklich riesig, dass ich für mich was in der Adventszeit gewerkelt habe :-)

so ihr Lieben bis bald mit Fotos vom Endergebnis
und euch Allen wünsche ich  nicht allzuviel Stress in den nächsten Tagen :-)


und geht's hier noch vorbei
www.creadienstag.de
http://www.lunaju.de/search/label/Kiddikram
dienstagsdinge.blogspot.de
 
 
 
 
 
 

Dienstag, 13. Dezember 2016

Filou

  schon wieder ein Filou werdet ihr denken....
 
ja stimmt aber er ist so alltagstauglich zu nähen und  wird hier gerne getragen von Frau, Kind und Enkelin und Enkel usw.
 
Diesen hier habe ich für Valentin meinen "Rabaukenenkel" genäht. Verwendet habe ich blauen Jacquardjersey. Für die Einsätze und Kragen aus Jersey wurde ich in der Restekiste fündig. Ach ja auch der Jacquardstoff war ein Rest. Bei Gr. 92 klappt das ja hin und wieder....auch wenn in dieser besagten Kiste doch die mädchenlastigen Stoffe in Hülle und Fülle zu finden sind. Sollte mich mal aufmachen und nach Stoffe für Jungs :-) Ausschau halten :-)
 


die Tasche hat seitliche Eingriffe




 
und hier nochmals unser neuer Mitbewohner Sam -
er war mal wieder schneller wie ich...d.h. ich sollte keine Tassen  auf dem Wohnzimmertisch  stehen lassen :-))))))  er war wohl sehr enttäuscht davon- weil die Tasse war leer :-)


 
 7 Tage ist er nun bei uns...hier wird aufmerksam zugeschaut wie Frauchen den Boden mal wieder wischen muss.....12 Pfoten hinterlassen Abdrücke bei dem Wetter :-))

das war es für heute...ich genieße noch meinen freien Tag

 Lasst euch nicht allzu stressen in diesen  Tagen :-)
seid lieb gegrüßt

hier schauen wir heute auch vorbei
www.creadienstag.de
www.made4boys.blogspot.com
dienstagsdinge.blogspot.de
http://www.lunaju.de/search/label/Kiddikram
 
 

Freitag, 9. Dezember 2016

Mabel und Aussie

 Endlich kann ich euch mal wieder was zeigen....
 
was genähtes und noch viel schöner...seid Montag laufen hier 4 Pfoten mehr durch das Haus und den Garten :-)
 
Wir haben uns nach langen und vielen Überlegungen dazu entschlossen einen 2. Hund zu holen.
 Und nun ist er da....Sam ein Australien Shepherd, knapp 10 Wochen alt und schon so toll integriert. Wir freuen uns soooo unendlich das er da ist...Selbst Findus unser Kater teilt schon die Wasserschüssel mit ihm :-)
 


 
 
Ihr werdet bestimmt hin und wieder von ihm hören :-)
 
So und nun zu Mabel...
 
ein Schnitt von FeeFee den ich immer wieder gerne nähe...diesmal Aussen-und Innenkleid aus Jersey, die Rüschen sind aus Webware bzw Spitze genäht.
Genäht habe ich die Gr. 80 und weil noch bisschen Stoff übrig war-sollte noch ein Wendehalstuch dazu.
Dieses Set ist ein Weihnachtsgeschenk für ein kleines Frühchen. Ein wenig wird es noch dauern bis es ihr passt. Ich freue mich schon sehr, wenn sie es dann tragen wird.
 
So meine Lieben....Ich hoffe ihr seid nicht allzu arg im Weihnachtstress. Dieses Jahr bin ich soweit schon durch mit den Besorgungen und Genähtem und Gehäkeltem für meine Liebsten. So kann ich mal bei Tee und Plätzchen  an diesem Wochenende anfangen mit dem Einpacken und betüddeln der Geschenke.
 
 



 
euch allen mag ich noch schöne Adventstage wünschen
 
 
und weil wir uns hier alle so über Sam freuen darf er hier mal reinschnuppern

Dienstag, 22. November 2016

Lou


 Wieder mal was kuscheliges
 
Lou ein lässiger Hoody nach einem Schnitt von Kibadoo.
Ich habe ihn ein bisschen verlängert so lässt er sich auch prima zu Leggings und Strumpfhosen tragen.
An den Seitennähten habe ich je eine Tasche eingenäht und die Kapuze gehört ja bei so einem Hoody immer dazu.
 Verwendet habe ich dehnbaren Sweatstoff.
Lou ist schnell genäht und hat einen tollen Kuschelfaktor :-) :-)
Vielleicht sollte ich mir endlich  auch so einen nähen :-)
 
 
 

 





 
Lou schaut auch hier vorbei
dienstagsdinge.blogspot.de
 
 

Samstag, 19. November 2016

Räuberhose in Cord



Für Valentin ein neues Outfit
 
wieder einmal ist es die Räuberhose von Farbenmix geworden.
 Diesmal habe ich als Futterstoff ein altes Hemd von meinem Mann zerschnitten, das lediglich am Kragen kaputt  war aber ansonsten top aussah. Für den Aussenstoff habe ich Breitcord verwendet.
Der Pulli ist Miro nach einem Schnitt von Worawo. Leider hatte ich für die mittlere Teilung absolut keinen passenden Stoff im Stoffregal gefunden. Darum ist nur die Kapuze andersfarbig.
Hier liegen schon viele Stoffe für Mädchen im Regal...muss das mal ändern :-)
 

 
 

 


 
 
 
wünsche euch ein erholsames Wochenende und das dieser Dauerregen sich bald verabschiedet :-)

zu Besuch bei
 

Dienstag, 15. November 2016

Snuggeltuch

   Snuggel- Dreieckstuch
 
Was kuscheliges mag ich euch heute zeigen...  das Snuggel - Dreieckstuch von Joudii
 
es ist so schnell genäht -auch ideal um auch mal kleine bzw größere Stoffreste zu verarbeiten. Und ihr wisst ja, dass ich gerne Stoffe mixe immer noch- immer wieder :-) auch wenn es manchmal bisschen mehr Zeit braucht.
 Zurück zum Snuggeltuch...es ist zweilagig genäht und wird mit einem Knopf/Drücker oder Kordel usw festgehalten.
Bei dem Schildkröten-Tuch habe ich für die Rückseite Teddyplüsch verwendet der Rest der Stoffe ist bei beiden Jerseystoff.
 Ihr könnt aber auch Baumwolle verwenden, dehnbaren Sweat oder ganz edel auch mal mit Spitze arbeiten. Ach ja, es gibt 2 Größen für Kinder und für Erwachsene.
Da ich mir am Samstag ein Kleid genäht habe werde ich auch mir dazu auch noch so ein Tuch nähen... bisschen Zeit braucht es aber, da ich leider keinen passenden Stoff dazu hier habe.
 So und nun gehen die beiden Tücher auf die Reise zu meinen Enkelkindern :-)
 
 
 

 










Findus im Entspannungsmodus :-)
 
 
 

 
 
und hier sind sie zu Besuch
dienstagsdinge.blogspot.com