Google+ Followers

Google+ Followers

Dienstag, 2. August 2016

kleine Mädchenstulpen




und weiter klappern meine Stricknadeln...
 
kleine Dinge die meine Restekiste etwas leichter machen....
Die Pulswärmer für kleine Mädchen habe ich mal wie andere Dinge auch in den Weiten den Internets entdeckt.
 Manchmal frage ich mich wie wir das früher machten :-) Als Jugendliche musste ich täglich 2 Std Zugfahrt in Kauf nehmen um zu meinem Ausbildungsplatz zu kommen. Und da wurde in den S-Bahnen gestrickt (die Männer haben die Tageszeitung gelesen) Da hatten wir eine Strickzeitschrift und ich habe immer Trachtenjacken für meinen Bruder gestrickt. Die hat er heute noch :-)
 
 Gestern habe ich mal nach Anleitungen für Filzhausschuhe geschaut- natürlich im Internet....mich hat es fast erschlagen :-)
 Wieviel Zeit ich an meinem freien Tag damit wieder verbracht bzw verbraucht habe, mag ich gar nicht schreiben. Ich habe mir darauf hin ein Buch gekauft geschrieben von 2 Norwegern mit ganz vielen Anleitungen. Wenn ich denke, wieviel Zeit ich schon im Internet verbracht habe um nach Anleitungen zu suchen für Häkeln-Nähen und Stricken....Mit Rezepten ergeht es mir auch so- überall habe ich dann ausgedruckte Blätter rumliegen...ich liebe es richtige und gute Bücher in den Händen zu haben.....und trotzdem wühle ich immer wieder im Internet.
Geht es euch auch manchmal so?
 
jetzt aber zurück zu den Stulpen
gestrickt habe ich sie aus Catania-Wolle mit 2,5 Nadeln.  Im oberen Bereich habe ich eine Schleife eingezogen und den Rand mit Mäusezähnchen und den unteren Rand mit einem Muschelsaum umhäkelt. Und fertig waren sie :-)
 
 
 


 

 

 
 


evtl tausche ich die Schlaufe nochmal, ganz glücklich bin ich damit noch nicht :-)

 
dienstagsdinge.blogspot.de
haekelline.blogspot.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen