Google+ Followers

Google+ Followers

Montag, 19. Juni 2017

Valerie


 
.....und nun bin ich irgendwie im Taschenfiebernähen angekommen.....
 
ob das dauerhaft bleibt kann ich euch noch nicht sagen :-)
 will ja nicht immer so oft fluchen müssen :-))
Die nächsten Monate stehen hier einige Geburtstage von großen und kleinen lieben Menschen an.
Und ja, ich traue es mir bei dieser Sommerhitze zu schreiben...an Weihnachten habe ich auch schon mal kurz gedacht...
nun ja, an die Geschenke die ich so nähen möchte bis dahin- so ohne Zeitdruck :-)
 
Und nun zu Valerie von Frau Scheiner
Das Schnittmuster für diesen Kulturbeutel bzw Tasche bekommt ihr bei Fr. Scheiner entweder über Da Wanda aber auch bei Makerist.
 
Das Ebook enthält auch noch die Anleitung für ein Zahnbürsten-Etui und ein kleines Kosmetiktäschchen. An die Tasche könnte man auch einen Deckel annähen und innen mit einem kleinen Spiegel versehen.
 Die Tasche selbst ist 28 cm breit, 18 cm hoch und 13 cm tief also richtig viel Stauraum. 
 
 Außen habe ich gemusterte Baumwolle Home sweet Home verwendet und als Innenstoff  Wachstuch und als Füllung Style-Vil.
 Da ich keinen Deckel drannähen wollte habe ich auf beiden Seiten Taschen mit Reißverschlüssen genäht.  Das erste mal ein Endlosreißverschluss.....mir kam es vor es sind Stunden vergangen bis ich endlich die Zipper alle eingezogen hatte.
 D-Ringe hatte ich auch keine hier....also habe ich Schieber benutzt.
 
Ich muss ehrlich gestehen, dass mir Valerie schon bisschen Nerven gekostet hat und aufgetrennt habe ich doch einige cm oder gefühlte Meter.
 Am schlimmsten fand ich das Zusammensetzen der Taschen. Irgendwie wollten die Kanten und Rundungen nie aufeinander passen.
Da habe ich dann schon gemerkt das es  Übung braucht oder und vor allem ein bisschen mehr Geduld :-)
Von Congabären gibt es seit kurzer Zeit ein Video wie ihr die Valerie nähen könnt-
ganz toll gemacht.
 
 
Ich habe mich so gefreut als die Tasche fertig war und ich bin  auch stolz auf das Ergebnis.
 
Das Material habe ich von  www.snaply.de
(außer das Wachstuch, Webband und dem kleinen Stoffrest den ich an den Seiten einsetzte)
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

1 Kommentar:

  1. Liebe Ingrid,
    Dein Durchhaltevermögen hat sich gelohnt, die Tasche ist richtig toll geworden. Ja, Rundungen nähen ist einbisschen Übung, doch dafür sind halt keine Ecken da ;) Du kannst richtig stolz darauf sein!!!
    Ganz liebe Grüße, Anita

    AntwortenLöschen