Google+ Followers

Google+ Followers

Dienstag, 12. April 2016

Knuddelbaer und viele Fragen


Ein Knuddelbär-
 
habe ich doch so oft gesagt Amigurumi, Puppen ect. wäre nichts für mich zum häkeln...aber man soll nie "Nie" sagen...das kennt ihr bestimmt auch. Nun habe ich eben meine Meinung geändert.
An Ostern war ich mit einer meiner Töchter und den Enkelkindern einen Hobby-und Künstlermarkt besuchen. Und da entdeckte meine Maus einen Stand mit Wolle und jede Menge Häkel-und Strickzeugs. Dann hörte ich nur noch: Mama schau und Mama so süß und so niedlich und die Enkelmädchen waren auch nicht  mehr zu bändigen :-))
 
 Also Wolle gekauft-die Anleitung gab es umsonst dazu und ich dachte-das bekomme ich schon hin.
Nur zu Hause ging es dann los mit den Fragen...welches Füllmaterial, wie stickt man denn Augen und Nase und womit denn -und wie nähe ich die Teile zusammen...ich war leicht überfordert. Ich denke schon, dass ich mehr Zeit im Netz verbracht habe um die Antworten auf meine Fragen zu finden als wie ich Zeit zum Häkeln brauchte. Und wie ihr wisst schreibt ja jeder was anderes...allein das Thema Füllwatte- da könnte Frau sich ja tagelang darüber informieren.
Letztendlich habe ich dann einfach gemacht wie ich meinte....die eine oder andere Info wurde umgesetzt und nun ist er fertig :-)) Tja ....ich werde noch Puppen bzw. Teddy häkeln. Jedoch mit anderer Wolle und Nadeln weil es stört mich sehr das man die Watte so durchsieht...obwohl ich die Nadelstärke schon so minimiert habe und eher fest häkle.
 
Meine Maus sagte:  Mama, der ist was Besonderes und er ist HANDGEMACHT und einzigartig :-))   Wie recht sie hat.
 
 
 




 der Bär ist nicht für den Hund :-))
war nur grad so ein schönes Motiv

 
 
 
 




er bleibt nicht lange alleine :-))




             Euch allen wünsche ich eine schöne Woche-liebe Grüße Ingrid


www.creadienstag.de
http://dienstagsdinge.blogspot.de
haekelliebe.blogspot.com
häkelline.blogspot.com
http://bit.ly/Amigurumi-Love


 

 


Kommentare:

  1. Ja Amigurumis häkeln macht richtig Spaß, vor allem wenn man danach die leuchtenden Augen der Kinder sieht ;)

    Wenn die Löcher zwischen den Maschen zu groß sind nimm einfach eine oder zwei Nadelstärken kleiner als wie angegeben oder einfach dickere Wolle.


    Wenn du magst kannst du dein Bärchen gern bei mit in der Amigurumi-Love Linkparty verlinken: http://bit.ly/Amigurumi-Love

    LG Nephi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nephi,
    vielen lieben Dank für deine Zeilen und vor allem die Tipps. bin gerade an einem 2 Bärchen am Häkeln und da habe ich schon eine kleinere Häkelnadel genommen....sieht schon viel besser aus :-))
    Viele Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir fürs verlinken :) Nur der Link im Beitrag haut nicht ganz hin ;)

      Lg Nephi

      Löschen
    2. Hallo Nephi,
      sorry- ich habe den Link heute Morgen so geschrieben, dass er hin haut :-))
      Bis dann
      LG Ingrid

      Löschen